DNWE > Veranstaltungen > Veranstaltungskalender > Veranstaltungen des Tages

19.03.2010

DNWE Jahrestagung 2010 - Religion: Störfaktor und Ressource in der Wirtschaft

19.03.2010 | 10.00 | Jahrestagung

Die Zeichen der Zeit deuten darauf hin, dass sowohl die Religion als auch der kämpferische Atheismus weltweit wieder an Bedeutung gewinnen. Als Gegenüber der Wirtschaft verhält sich Religion ambivalent: Einerseits wird sie als Störfaktor wahrgenommen (Stichwort: 9/11), andererseits als moralische und sinnstiftende Ressource, „deren semantische Potentiale noch nicht ausgeschöpft“ sind (Habermas).

In der Wirtschaftsethik gilt es angesichts der Wiederkehr der Religion zwei fundamentale Fragen zu klären: Welche Bedeutung kommt der Religion bzw. den Religionen empirisch für die Wirtschaft zu – für Individuen, für Unternehmen, für Wirtschaftskultur und Wirtschaftsordnung? Und welche Relevanz besitzt das Religiöse konzeptionell innerhalb der Wirtschaftsethik?

Das Spannungsverhältnis von Störfaktor und Ressource, in dem sich Religion und Wirtschaft begegnen, stellt die dnwe-Jahrestagung 2010 zur Diskussion. Im Fokus stehen dabei vor allem die folgenden Fragen:

  • Was genau ist Religion und was kann und sollte sie im Rahmen einer (post-) säkularen (Welt-) Gesellschaft leisten, insbesondere im Hinblick auf deren Wirtschaft?
  • Wie sehen die Religionen sich im Hinblick auf Wirtschaftsethiken selber?
  • Kann Religion konkret als Management-Ressource und Erfolgsfaktor genutzt werden? Macht ein „Religious Integrity Management“ im Unternehmen einen erkennbaren Unterschied?
  • Religion existiert faktisch als Plural von Religionskulturen und individuellen Frömmigkeitsstilen. Was bedeutet das für Wirtschaftsordnungen und Diversity Management?
  • Und schließlich zum Theoriediskurs: Welcher konzeptionelle Stellenwert sollte dem Faktor Religion in den Modellen der Wirtschaftsethik zukommen (Stichworte: Semantik und Verfahrensethik)?
Die dnwe-Jahrestagung vom 19. bis 20. März 2010 im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn wird die wirtschaftsethischen Diskurse explizit mit der Frage nach der ambivalenten Rolle der Religion für die wirtschaftliche Praxis und die wirtschaftsethische Reflexion konfrontieren. Zugleich bietet sie einen Ort des institutionellen Dialogs zwischen Wissenschaft, Unternehmen und thematisch interessierten Akteuren und Organisationen.

Weitere Details sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie auf unseren Sonderseiten zur Jahrestagung 2010.


Weitere Informationen
Veranstalter dnwe Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik - EBEN Deutschland e.V.
Kosten
Adresse Bonn
Gustav-Stresemann-Institut Langer Grabenweg 68 53175 Bonn-Bad Godesberg
Kontakt dnwe Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik - EBEN Deutschland e.V.