Veranstaltungsarchiv

Bildungsurlaub: Die Zukunft gestalten mit der Gemeinwohl-Ökonomie - Ethik, Nachhaltigkeit, Unternehmensentwicklung -

Seminar | 18.06.2018 | Berlin Charlottenburg

Die Bewältigung der Umweltkrisen und die Verbesserung des gesellschaftlichen Zusammenhalts erfordern die Runderneuerung unseres derzeitigen Wirtschaftsmodells. Diese Veränderungen werden Anpassungsprozesse auf Unternehmens-Ebene zur Folge haben. Ein resilientes Geschäftsmodell, das zukünftig Bestand haben soll, muss die Erwartungen aller Stakeholder-Gruppen kennen und aufgreifen.

Weiterlesen …

Teilhabe und Teilnahme. Zukunftspotenziale der Genossenschaftsidee

Tagung | 18.06.2018 | Bonn-Bad Godesberg

Anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Wilhelm Raiffeisen laden die Evangelische Akademie im Rheinland, das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD, das Seminar für Genossenschaftswesen der Universität Köln und die Stiftung Sozialer Protestantismus zu einer internationalen und interdisziplinären Tagung nach Bonn ein. Das Genossenschaftswesen – einst als Notlösung unter armen und auf sich gestellten Landbewohnern im Westerwald entwickelt – hat mit dem Prinzip von Teilhabe und Teilnahme weltweit Schule gemacht.

Weiterlesen …

un.mensch-antastbar

Tagung | 16.06.2018 | Gengenbach

In der Ausstellung geht es darum, wie das Menschenbild heute und in Zukunft aussehen wird angesichts der Digitalisierung und den Robotern. Einen Schwerpunkt bilden Arbeiten, die das Porträt und die menschliche Figur künstlerisch verändern, es auflösen etc.
18 Künstler nehmen teil.

Weiterlesen …

Europatag an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

Konferenz | 12.06.2018 | Hochschule Ravensburg-Weingarten

2018 beginnen die ersten 2000er Jahrgänge ihr Studium. Als sie gerade Laufen lernten, führten zwölf europäische Staaten den Euro als gemeinsames Bargeld ein. Die Umsetzung des Schengener Abkommens war zu diesem Zeitpunkt schon lange in Kraft getreten, und die Kontrollen an immer weiteren innereuropäischen Grenzen wurden abgebaut. 

Weiterlesen …

Interner CO2-Preis in Unternehmen

Diskussion | 05.06.2018 | Berlin

Die Multi-Stakeholder Diskussionsveranstaltung verfolgt das Ziel, gemeinsam konkrete Empfehlungen und Ideen zur Umsetzung eines internen CO2-Preises in Unternehmen zu erarbeiten.

Weiterlesen …

16. ÖSTERREICHISCH-DEUTSCHES WARENLEHRESYMPOSIUMHerausforderungen an die Warenkunde Digitalisierung – Einzelhandel/OnlinehandelObsoleszenz – Gewährleistung/Reparatur – Konsum Kultur

Kolloquium | 01.06.2018 | Hamburg

Herausforderungen an die Warenkunde Digitalisierung-Einzelhandel/Onlinehandel Obsoleszenz – Gewährleistung/Reparatur – Konsum Kultur Historische Wandlungen – heutige Realitäten – künftige Tendenzen Aktivitäten für 'nachhaltigen Konsum' – Herausforderungen an eine zeitgemäße Warenlehre

Weiterlesen …

Webinar: Klimaanpassung

Seminar | 17.05.2018 | Berlin

Im Rahmen des Webinars führen wir in Klimawandelbezogene Risiken für Unternehmen ein und stellen Handlungsoptionen für Unternehmen zur Anpassung an den Klimawandel vor.

Weiterlesen …

Film und Diskussion "System Error" in Berlin

Film und Diskussion | 16.05.2018 | Kino in der Kulturbrauerei

Freuen Sie sich auf den neuen Film "System Error" von Florian Opitz. Im Anschluss diskutieren wir gemeinsam mit Expertinnen und Experten auf dem Podium. 

Weiterlesen …

Selbstoptimierung - was sonst?!

Tagung | 14.05.2018 | Evangelische Akademie Tutzing

Das „Selbst“ ist die wichtigste Ressource einer Arbeitswelt, in der man nicht nur immer flexibler sein, sondern oft auch immer mehr leisten muss. Wenn die Anforderungen steigen, die eigenen Ressourcen aber begrenzt sind, hilft nur eins: Selbstoptimierung. Das „Selbst“ wird dabei „verwirklicht“ und umsorgt, zugleich rationalisiert und ausgebeutet. Aber stimmt das überhaupt? Droht dann nicht der Burn-Out? Lohnt sich das alles? Und ticken die Jüngeren überhaupt noch so? Die Tagung lotet Theorie und Praxis der Selbstoptimierung aus und fragt nach neuen Antworten auf das Problem steigender Anforderungen und begrenzter Ressourcen: Es geht um die Praxis der Selbstoptimierung in der Arbeitswelt, um die Bedeutung von Technik und Medizin. Aber auch um offene oder verdeckte Selbstoptimierung – von Wellness und Fitness bis Gesundheitsförderung – um die Folgen der Digitalisierung, um Generationen und Biographien. Wir laden Sie herzlich in die Evangelische Akademie Tutzing ein, um gemeinsam mit Unternehmern und Betriebsrätinnen, mit Wissenschaftlerinnen und Gesundheitsmanagern, mit Pastoren und Politikerinnen aktuelle Entwicklungen zu diskutieren – vom Zeitmanagement zum Self-Tracking, vom Enhancement zur Selbstsorge. Wir fragen: Kommt jetzt die digitale, pharmazeutische und spirituelle Selbstoptimierung? Oder gibt es ganz andere Wege?

Weiterlesen …

Webinar: 2°C Klimastrategie – Eine Einführung

Seminar | 14.05.2018 | online

Das Webinar führt in die wichtigsten Bestandteile einer Klimastrategie ein und stellt die Science Based Targets Logik vor.

Weiterlesen …

Vertrauen in die Wirtschaft? Vertrauen in der Wirtschaft? - Wirtschaftsclub Düsseldorf

Abendveranstaltung | 03.05.2018 | Wirtschaftsclub Düsseldorf

Ökonomie des Vertrauens

Am 3. Mai um 19.00 Uhr sind Sie eingeladen, im Wirtschaftsclub Düsseldorf dazu mehr zu erfahren. 

Ein hochkarätig besetztes Referenten-Panel aus Wirtschaftsakteuren, Wirtschaftswissenschaftlern und Verantwortlichen aus Politik, Medien und Gesellschaft, erörtert konkrete Veränderungen, die eine Ökonomie des Vertrauens mit sich bringt.

Weiterlesen …

Werte & Wirtschaft - Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehme(r)n

Vortrag | 03.05.2018 | München

Werte & Wirtschaft - Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehme(r)n

Weiterlesen …

Raus aus der Wachstumsgesellschaft? Eine sozialethische Analyse und Bewertung von Postwachstumsstrategien

Dialogforum | 20.04.2018 | Hochschule für Philosophie, München

Papst Franziskus hat in seiner im Jahr 2015 veröffentlichten Enzyklika Laudato Si’ deutlich gemacht, dass die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen untrennbar mit den sozialen Fragen unserer Zeit verknüpft ist. Dies erfordert eine umfassende Problemanalyse und eine neue Idee von Fortschritt, damit „unser gemeinsames Haus“ (Laudato Si’, 1) eine Zukunft hat. 

Die Rolle von Wirtschaftswachstum ist dabei umstritten. Mit ihrer neuen Studie „Raus aus der Wachstumsgesellschaft? Eine sozialethische Analyse und Bewertung von Postwachstumsstrategien“ greift die Sachverständigengruppe „Weltwirtschaft und Sozialethik“ der Deutschen Bischofskonferenz den Appell von Papst Franziskus auf. Auf der Basis einer sozialethischen Reflexion analysiert sie die Rolle von Wirtschaftswachstum mit Blick auf eine nachhaltige Entwicklung sowie die Anregungen der Postwachstumsbewegung. Davon ausgehend werden Handlungsoptionen entwickelt. 

Ganz im Sinne des dialogischen Ansatzes von Laudato Si’ will die Studie eine gesellschaftliche Debatte über unsere Verantwortung und angemessene Handlungsoptionen zum Schutz des „gemeinsamen Hauses“ anregen. Das Dialogforum mit namhaften Wissenschaftlern, Fachleuten und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung im unmittelbaren Anschluss an die Vorstellung der Studie soll ein wichtiger Anstoß dazu sein. 

Weiterlesen …

X. ZNU-Zukunftskonferenz - Wie sieht ein nachhaltiges Menü 2030 aus?

Konferenz | 19.04.2018 | Gelsenkirchen

Plattform zum Austausch von Hersteller und Handel. Topvertreter von Hersteller- und Handelsseite geben Einblicke zu dem Thema, wie "zukünftiges Essen" aussehen kann.

Weiterlesen …

Gesellschaftlicher Dialog Ethik & Digitalisierung – Vertrauen in unsere vernetzte Welt

Konferenz | 17.04.2018 | HUMBOLDT CARRÉ

Die Welt erfährt gegenwärtig einen der tiefsten Umbrüche der Menschheitsgeschichte. Änderungen der Kommunikationswege haben Gesellschaft und zwischenmenschliche Beziehungen schon immer entscheidend geprägt. Die heutige digitale Revolution verändert aber alles: Information, Lernen, Arbeit, Freizeit, Medizin und Demokratie – alles wird anders werden. Kein Staat, keine Gesellschaft wird sich diesen Umwälzungen entziehen können. Die Zukunft heißt: Digitalisierung.

Weiterlesen …

4. CSRcamp

Veranstaltungsreihe | 26.03.2018 | Beuth Hochschule Berlin

Am 26.03.2018 treffen sich CSR Manager aus ganz Deutschland unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Matthias Schmidt zum #CSRcamp18, dem Barcamp zum Thema Corporate Social Responsibility, an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin, die das mittlerweile zum 4. Mal stattfindende Barcamp erstmals veranstaltet.

Weiterlesen …

">2° oder

Vortrag | 16.03.2018 | Frankfurt am Main

In dem Webinar von right. based on science am 16.03.2018 stellen wir Ihnen die X-Degree Compatibility ("XDC") mit ihren Anwendungsfällen vor, klären den Zusammenhang mit den Science Based Targets und werden einen ersten Einblick in die "XDC webApplication" geben.

Weiterlesen …

UPJ-Jahrestagung 2018 – CSR, Leadership und Kooperation

Jahrestagung | 15.03.2018 | Berlin

Die UPJ-Jahrestagung 2018 geht der Frage nach, wie Unternehmen in einer Welt im Umbruch eine Leadership-Rolle ausfüllen und Kooperationen für eine nachhaltige Entwicklung praktisch ausgestaltet werden können.

Weiterlesen …

Panama-Paradise oder steuergerechtes Europa?

Tagung | 16.02.2018 | Ev. Akademie Bad Boll

Steuergerechtigkeit steht im Mittelpunkt der Debatte über eine regionale und globale Governance; durch Steueroasen, Geldwäsche und Steuerhinterziehung wird dieses Ziel jedoch immer wieder in Frage gestellt. Zeitgleich mit der Reduktion der Wohlfahrtsstaaten entziehen sich globale Konzerne durch Finanztransfers ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Die fragwürdigen Mechanismen eines ungerechten Steuersystems sind transformationsbedürftig - auch in Europa. Mit Vertretern des Europa-Parlaments und Expert_innen der Zivilgesellschaft suchen wir das Gespräch - auf der Suche nach neuen, gerechten Formen der Besteuerung. Infos unter http://www.ev-akademie-boll.de/tagung/640118.html

Weiterlesen …

Business-Lunch mit anschließender Podiumsdiskussion anlässlich der Vorstellung des Leitfadens „Unternehmerisches Engagement in der Humanitären Hilfe“

Diskussion | 13.02.2018 | Auswärtiges Amt Berlin

Die Veranstaltung thematisiert die Rolle der Wirtschaft im Rahmen der deutschen Humanitären Hilfe. Sie sind eingeladen mit uns darüber zu diskutieren, wo Unternehmen und (deutsche) humanitäre Akteure heute stehen bzw. zukünftig stehen wollen. Diskutanten aus humanitären Organisationen, der Wirtschaft und dem Auswärtigen Amt stellen sich der Frage: "Privatsektor und humanitäre Akteure - endlich Partner auf Augenhöhe? Wie sieht die Zukunft von unternehmerischem Engagement in der Humanitären Hilfe aus?"

Weiterlesen …

Freihandel zwischen Ethik und handelspolitischen Interessen

Diskussion | 08.02.2018 | Evangelische Akademie Frankfurt

Wirtschaftspolitisches Forum

Weiterlesen …

Freihandel zwischen Ethik und handelspolitischen InteressenWirtschaftspolitisches Forum

Diskussion | 08.02.2018 | Evangelische Akademie Frankfurt

In den wirtschaftspolitischen Debatten hat der Gegensatz zwischen Freihandel und Protektionismus derzeit Hochkonjunktur. Handelspolitische Interessen werden neu justiert, und das Credo des Freihandels gilt nicht mehr unbestritten. Freihandelsab­kommen wie TTIP und CETA, die noch unlängst heftige Kontroversen auslösten, sind in den Hintergrund getreten, das europäisch-amerikanische Handelsabkommen gilt als gescheitert. Tatsächlich aber geht es unvermindert um folgende Kern­ frage: Wie kann Wirtschafts- und Handel­spolitik in einer globalisierten Ökonomie gestaltet werden? Auf welchen Spielregeln sollte Freihandel basieren? Wie sieht ein tragfähiges und gerechtes Handelssystem aus, das der ökonomischen Zersplitterung der Welt entgegenwirkt? Lassen sich mit weltwirtschaftlichen Maßnahmen Flüchtlingsbewegungen beeinflußen? Welche Strategien entwickeln Wirtschaftsunternehmen, um unternehmerische Interessen und ethische Verantwortung in Einklang zu bringen? Darüber diskutieren wir mit namhaften Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Entwicklungsarbeit.

Weiterlesen …

Kultur, Stadt und Netzwerke. Positionen, Verhältnisse und Herausforderungen für die Netzwerkforschung.

Workshop | 18.01.2018 | Darmstadt

Was bedeutet es, Netzwerke und Kultur zu verbinden?

Vor welchen Herausforderungen steht die städtische Netzwerkforschung? Darüber wird im Workshop „Kultur, Stadt und Netzwerke. Positionen, Verhältnisse und Herausforderungen für die Netzwerkforschung“ am 18./19. Januar 2018 im Schader-Forum in Darmstadt debattiert. Die Veranstaltung wird als Kooperation der Schader-Stiftung und der Deutschen Gesellschaft für Netzwerkforschung (DGNet) ausgerichtet.

Weiterlesen …

Risikomanager

Seminar | 09.01.2018 | Witten

Kompaktseminar für Entscheider aus Industrie und Handel

Weiterlesen …

Integrität und Menschenrechte in der Lieferkette – Ein Jahr Nationaler Aktionsplan

Konferenz | 07.12.2017 | Berlin

Die Konferenz zeigt den aktuellen Diskurs um nachhaltiges Management der Lieferketten auf.

Weiterlesen …

INTEGRITÄT UND MENSCHENRECHTE IN DER LIEFERKETTE - KORRUPTIONSPRÄVENTION IN DER LIEFERKETTE – WIE UNTERNEHMEN MIT HERAUSFORDERUNGEN UMGEHEN - Nachmittags

Tagung | 07.12.2017 | Berlin

Der erste Teil der Veranstaltung "Integrität und Menschenrechte in der Lieferkette" wird vom Deutschen Global Compact Network und dem Deutschen Institut für Menschenrechte unter dem Thema "Ein Jahr Nationaler Aktionsplan" veranstaltet. Die Agenda finden Sie hier

Der Nachmittag widmet sich dem Thema der "Korruptionsprävention in der Lieferkette - Wie Unternehmen mit Herausforderungen umgehen". Die Expertengruppe "Korruptionsprävention in der Lieferkette" hat sich im Jahr 2017 mit der Erarbeitung eines praxisorientierten Leitfadens den vielfältigen und komplexen Herausforderungen, denen sich Unternehmen heutzutage ausgesetzt sehen, angenommen. Der Praxisleitfaden für Unternehmen und dessen praktische Umsetzung werden in Rahmen von einer Podiumsdiskussion und Workshops vorgestellt und thematisiert. 

Weiterlesen …

Berliner DNWE-Stammtisch

Diskussion | 06.12.2017 | Gaststätte MATZBACH

Geselliges Beisammensein für wirtschaftsethische Diskussionen in Berlin.

Weiterlesen …

Compliance Officer (TÜV)

Seminar | 05.12.2017 | Hamburg

Mit diesem Lehrgang werden Sie auf die Aufgaben und Pflichten eines Compliance Officers vorbereitet. Sie lernen die wesentlichen Elemente eines ordnungsgemäßen Compliance-Management-Systems, die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen, die Haftungsrisiken und Möglichkeiten der Haftungsmilderung sowie die operativen Vorteile funktionierender Compliance-Strukturen kennen. Die Beschreibung von Compliance-Praxisbeispielen bringt Ihnen die Materie anschaulich näher und hilft Ihnen bei der Absicherung der Leitungsorgane, des Compliance-Bereichs und der Belegschaft.

Weiterlesen …

Fernlehrgang Grundlagen des Managements

Fernlehrgang | 01.12.2017 | bundesweit

An der Deutschen Akademie für Mangement (DAM) können Sie die Grundlagen des Managements in einem einjährigen anerkannten Zertifikatslehrgang berufsbegleitend per Fernstudium absolvieren. Sie erhalten einen vertiefenden Einblick in die Funktionsbereiche des Managements und erwerben Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden, die Sie für leitende, planende, analysierende und beratende Tätigkeiten benötigen. Neben dem Modulschwerpunkt Nachhaltigkeitsmanagement (Autoren: Dr. Holger Petersen und Prof. Dr. Stefan Schaltegger) ist die Nachhaltigkeit fest im Leitbild und Handeln der DAM verankert. Qualität, Transparenz, verantwortungsvolle Mitarbeiterführung und ökologische Verantwortung (z. B. durch den Einsatz von Umwelt- und FSC-zertifiziertem Papier, CO2-neutralen Versand, Zusammenarbeit mit produzierenden Partnern aus der Region und den Bezug von Ökostrom, Betrieb einer klimaneutralen Website).

Weiterlesen …