Neugründung des Kiel Center for Philosophy, Politics and Economics

am Philosophischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Das Kiel Center for Philosophy, Politics and Economics (KCPPE), ein neues wissenschaftliches Forschungszentrum für die philosophischen und politischen Grundlagen der Ökonomie, wurde kürzlich am Philosophischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gegründet. Das Zentrum ist dem Lehrstuhl für Praktische Philosophie zugeordnet und wird von Prof. Ludger Heidbrink und Dr. Verena Rauen geleitet.

 

Im Vordergrund der Arbeit des KCPPE steht die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit den ethischen und politischen Voraussetzungen der ökonomischen Rationalität, der veränderten Rolle der Wirtschaft im Zeitalter der Globalisierung und den Steuerungsgrenzen der Politik. Das Ziel besteht darin, durch die Verbindung von theoretischer und praktischer Forschung zu einer genaueren Analyse moderner Marktgesellschaften zu gelangen.
Im Rahmen des Zentrums finden regelmäßig öffentliche Vorträge, Workshops und Tagungen statt. Darüber hinaus stellt das KCPPE eine wissenschaftliche Plattform für Studierende des in Gründung begriffenen Studiengangs für Wirtschaftsphilosophie und Umweltethik dar und ist Kooperationspartner des Gustav-Radbruch-Netzwerks für Philosophie und Ethik der Umwelt an der CAU Kiel. 

 

Kontakt:

Prof. Dr. Ludger Heidbrink
Dr. Verena Rauen
Lehrstuhl für Praktische Philosophie
Philosophisches Seminar
Leibnizstraße 4, R 330
Tel. 0431-880-2829
rauen@philsem.uni-kiel.de

www.kcppe.uni-kiel.de

 

 

Zurück