Ethisphere gibt World’s Most Ethical Companies® 2016 bekannt

Die Preisträger setzen Maßstäbe für unternehmerisches Handeln und repräsentieren den neuen Standard für nachhaltige Unternehmen und langfristigen Erfolg.

Ethical Companoes 2016

Seit der Gründung von Ethisphere im Jahr 2007 hat die Komplexität der Politik und der Bestimmungen weltweit dramatisch zugenommen, während die Märkte allgemein subjektiv oder auch objektiv kleiner geworden sind. Unternehmen und die bei ihnen tätigen Führungskräfte nehmen bei Standards für das Handeln die führende Rolle ein, und Themen wie Verantwortung der Unternehmen für die Gesellschaft (Corporate Citizenship), Transparenz, Diversität, Unternehmensführung (Governance) und auf messbaren Werten gründende Führungskompetenzen sind zur Grundlage des nachhaltigen Unternehmens geworden. Unternehmen werden für ihre Bemühungen, die besten Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten sowie mit Integrität und eindeutiger Ausrichtung zu arbeiten, verstärkt finanziell belohnt. Ethisphere wird sich weiterhin auf die Schaffung von Standards konzentrieren, durch die ein direkter Zusammenhang zwischen unternehmerischer Integrität und Leistung entsteht.

„In den letzten zehn Jahren hat das Ethisphere Institute jedes Jahr Unternehmen, die Führungskompetenzen in Bereichen wie gesellschaftliche Verantwortung, Integrität und Transparenz beweisen, als ‘World’s Most Ethical Companies’ bewertet”, teilte Timothy Erblich, CEO von Ethisphere, mit. „Es ist aufregend und macht gleichzeitig demütig, wenn man die Ergebnisse unserer gemeinsamen Arbeit sieht, mit der wir die Standards des unternehmerischen Handelns und die Art und Weise, wie sich dieses Handeln auf das menschliche Befinden auswirkt und es verbessert, voranbringen. Unsere Glückwünsche dazu.”

„Transparenz und Nachhaltigkeit sind für Konzerne nicht mehr nur reine Schlagwörter. Als Mitglied des Vorstands besteht meine Aufgabe nicht nur in der Beaufsichtigung, sondern auch in einer direkten Verantwortung. Das bedeutet, es geht darum, zu gewährleisten, dass diese Konzerne wertvoll und erhaltenswert sind”, sagte Sherry Barrat, Vorstandsmitglied von NextEra Energy, Inc., viermal unter den World’s Most Ethical Companies, Arthur J. Gallagher & Co., zum sechsten Mal ausgezeichnet, und Prudential Insurance Funds, eine Betriebsabteilung von Prudential Financial, Inc., zum zweiten Mal ausgezeichnet. „Diejenigen Unternehmen, die verstanden haben, dass Integrität einer der zentralen Faktoren ist und einen Leistungsvorteil bietet, sind diejenigen, die in ihren Branchen weiterhin führend sein und als vertrauenswürdig und erfolgreich gelten werden.”

„Das langjährige Einstehen von PepsiCo für Transparenz, das Engagement des Unternehmens sowie sein höchst ethisches Handeln haben unser Unternehmen immer nach vorne gebracht. Diese Qualitäten werden durch ‘Performance with Purpose’ (‘Leistung mit Ziel’) verkörpert – unsere Überzeugung, dass im 21. Jahrhundert diejenigen Unternehmen profitabel sein werden, die ihren geschäftlichen Bedarf an den Bedarf der Welt, in der sie tätig sind, angleichen”, sagte Indra Nooyi, Vorstandsvorsitzende und CEO von PepsiCo. „Diese Auszeichnung steht für die Schwerstarbeit der Männer und Frauen bei PepsiCo, durch deren Integrität unser Erfolg erst möglich wird. Ich möchte mich bei Ethisphere dafür bedanken, dass ihre Erfolge erneut gewürdigt wurden.”

„Wir fühlen uns geehrt, dass unsere Bemühungen und die unserer Partner um die höchsten Integritätsstandards dazu geführt haben, dass Intel zum sechsten Mal als eines der World’s Most Ethical Companies ausgezeichnet wurde”, sagte Brian Krzanich, CEO von Intel.

„Wir fühlen uns geehrt, dass wir als eines der Unternehmen der World’s Most Ethical Companies ausgezeichnet worden sind”, sagte Stuart Parker, CEO von USAA. „Allem, was wir bei USAA tun, liegen unsere zentralen Werte Ehrlichkeit, Integrität, Loyalität und Service zugrunde. Die Mitarbeiter von USAA kommen jeden Tag mit der Leidenschaft zur Arbeit, das Richtige für die finanzielle Sicherheit unserer Mitglieder, ihrer Familien und für sich selbst zu tun. Dieses Engagement spiegelt sich in diesem Preis wider.”

„Wir freuen uns, dass wir als Auszeichnung unserer langjährigen Initiativen zum siebten Mal als eines der Unternehmen der World’s Most Ethical Companies erklärt wurden”, sagte Zenji Miura, Präsident und CEO der Ricoh Company, Ltd . „Alle unsere Mitarbeiter haben sich verpflichtet, entsprechend den Prinzipien von RICOH in jeder Situation mit Integrität und Ehrlichkeit zu agieren. Wir werden uns weiterhin für Nachhaltigkeit einsetzen und bestrebt sein, sämtliche Interessenvertreter, also unsere Kunden ebenso wie die Gesellschaft, zufriedenzustellen und einzigartige Werte zu schaffen, die ihre Erwartungen übertreffen.”

„Alle Interessengruppen – Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Gesetzgeber und so weiter – treffen auf der Grundlage ihrer Sicht auf Unternehmen aus ethischer Perspektive immer häufiger und mit immer schneller werdender Dynamik Entscheidungen, die wichtig für diese Unternehmen sind”, sagte Rodney O. Martin, Jr. Vorstandsvorsitzender (Chairman) und CEO von Voya Financial. „Angesichts von 13 Millionen Voya-Kunden im ganzen Land sind wir uns jeden Tag bewusst, dass die Amerikaner hinsichtlich Planung, Investition und Schutz ihrer Ersparnisse Vertrauen in Voya setzen. Wir fühlen uns geehrt, dieses Vertrauen zu gewinnen und die Amerikaner dabei unterstützen zu können, sich besser auf ihre Pension vorzubereiten, und wir sind stolz, dass wir eine Unternehmenskultur pflegen, dank derer Voya zum dritten Mal als eines der Unternehmen der World’s Ethical Companies ausgewählt wurde.”

„Bei der Oshkosh Corporation fühlen wir uns geehrt, dass wir als eines der Unternehmen der World’s Ethical Companies ausgezeichnet wurden,” sagte Wilson R. Jones, Präsident und CEO der Oshkosh Corporation. „Das wurde erst durch unsere Mitarbeiter auf der ganzen Welt möglich: durch ethische Geschäftspraktiken und eine Verpflichtung zu unseren zentralen Werten Gesellschaftsverantwortung, Ehrlichkeit, Verantwortlichkeit, Integrität und Achtung. Bei Oshkosh ist richtiges Handeln nicht nur Teil der Unternehmenskultur – es ist die einzige Art, wie wir Geschäfte tätigen.”

„Investoren und Finanzmärkte beweisen, dass Unternehmen, die mit Transparenz und Integrität arbeiten, langfristig bessere Ergebnisse verzeichnen können”, sagte Timothy Erblich außerdem. „Wir gehen in jedem Fall davon aus, dass die ‘Integritätsprämie’ mit dem Import wachsen wird, denn Investoren, Mitarbeiter, Kunden und sogar Regulierungsbehörden bewerten Unternehmen hinsichtlich höherer Standards für ihr Handeln.”

Preisträger

Die komplette Liste der World’s Most Ethical Companies für das Jahr 2016 finden Sie unter http://worldsmostethicalcompanies.ethisphere.com/honorees/.

Methoden und Punktvergabe

Die Beurteilung für die World’s Most Ethical Companies basiert auf dem Rahmenwerk des Ethisphere Institute Ethics Quotient™ (EQ). Dieser wurde in jahrelanger Forschung entwickelt und mit dem fachmännischen Rat des Methodology Advisory Panel für die World’s Most Ethical Companies von Ethisphere geprüft und ausgearbeitet. Der EQ stellt eine quantitative Methode dar, die Ergebnisse eines Unternehmens objektiv, einheitlich und standardisiert zu bewerten. Die erfassten Informationen liefern ein umfassendes Muster mit klar definierten Kriterien für Kernkompetenzen, decken aber nicht sämtliche Aspekte von Bereichen wie Corporate Governance, Risiken, Nachhaltigkeit, Compliance und Ethik ab.

Punkte werden in fünf Hauptkategorien vergeben: Ethik- und Compliance-Richtlinien (35 %), Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung (20 %), Ethikkultur (20 %), Unternehmensführung (Governance) (15 %) sowie Marktführerschaft, Innovation und Ansehen (10 %). Diese Punkte erhalten alle Unternehmen, die an dem Verfahren teilnehmen.

Zurück