Bewerbungsaufruf zum zweiten CSR-Preis OWL

Foto: CSR-Preis OWL

Unternehmen, die ihren Fokus nicht mehr allein auf Umsatzzahlen legen, sondern auch Mitarbeitende, die Umwelt oder die Region mitberücksichtigen, bringen einen Fortschritt im verantwortungsvollen WIrtschaften.

Dieser gesellschaftliche Gedanke (CSR) und das damit verknüpfte Engagement, ist für viele Unternehmen selbstverständlich und tief in der Unternehmenskultur verankert.

Dies gilt insbesondere für Ostwestfalen-Lippe mit seiner hohen Dichte an inhaber- und familiengeführten Betrieben. Einige sind vorbildlich für verantwortungsvolle Unternehmensführung im Sinne des Allgemeinwohls und der Weiterentwicklung des Standortes.

Die besten Beispiele für freiwilliges unternehmerisches Engagement ostwestfälisch-lippischer Unternehmen möchte das GILDE Zentrum am 26. April 2016 mit der Verleihung des CSR-Preises OWL 2016 auszeichnen.
Hierfür ruft es Unternehmen aus Ostwestfalen-Lippe auf, sich mit ihrer CSR-Maßnahme oder CSR-Strategie bis zum 13. März 2016 zu bewerben.

Der „CSR-Preis OWL“ wird in 2016 gemeinsam mit GILDE-Wirtschaftsförderung Detmold, im Rahmen des vom europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördertem „CSR-Kompetenzzentrum OWL“, unter der Schirmherrschaft von Frau Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl ausgelobt und als Jury- und Publikumspreis jeweils an kleinere Unternehmen bis 250 Beschäftigte und an größere Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten verliehen. Unternehmen aus Ostwestfalen-Lippe können sich mit ihrer CSR-Maßnahme bis zum 13. März 2016 bewerben. 

 

Alle Informationen und weiterführende Hinweise hierzu finden Sie in unseren Ausschreibungen.


Falls Sie größeres Interesse haben, finden SIe weitere Informationen auf der Website: 
www.csr-preis-owl.de.

 

Zurück