Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Einführender Beitrag: Prof. Dr. Joachim Fetzer, Maintal, Honorarprofessor für Wirtschaftsethik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften FH Würzburg-Schweinfurt, Vorstandsmitglied im „Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik“ (DNWE) und geschäftsführender Gesellschafter eines Familienunternehmens
Der Volkswirt und Theologe Joachim Fetzer, Jahrgang 1966, arbeitet zu wirtschaftsethischen Themen der digitalen Transformation sowie zu Fragen der Unternehmensverantwortung und der Sozialen Marktwirtschaft. Für die Monographie „Die Verantwortung der Unternehmung“ erhielt er 2004 den Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln.
Für die Konrad-Adenauer-Stiftung ist Prof. Fetzer seit 2006 wiederholt tätig: im Sozialethikerkreis unter Leitung von Prof. Bernhard Vogel, bei Konferenzen zu Medizin und Gesundheitswirtschaft, mit Gutachten zum Solidarischen Bürgergeld oder Texten zur Digitalisierung, z. B. Menschenwürde als Leitmotiv der Digitalisierung. Zu philosophischen und ethischen Fragen der Digitalisierung referierte Prof. Fetzer u. a. im Kabinett des Landes Hessen oder im April 2019 als Sachverständiger vor der Enquete-Kommission des Bundestages „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“.
Moderation: Felix Kraft, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Politisches Bildungsforum Hessen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss laden wir Sie zu einem Empfang und Gesprächen ein.