Lade Veranstaltungen

Implementierung von Methoden und Maßnahmen im Unternehmenskontext zur Schaffung geschlossener Materialflüsse.

– Rechtliche Grundlagen und Marktentwicklungen
– Kreislaufwirtschaft an Beispielen aus dem B2B und B2C Bereich
– Welche Kriterien müssen bereits vor der Überlegung der
– Weiterverwendung und des Upcycling bedacht werden?
– Welche Herausforderungen warten bereits vor der Kollektionserstellung, von der Designfindung bis zur Fertigung?

Ziel
Teilnehmer werden unterstützt derzeitige Beschaffungsprozesse weg von einer linearen Struktur hin zu geschlossenen Kreisläufen zu denken Ziel ist es Lösungsansätze für die verschiedensten Stufen der textilen Lieferkette zu vermitteln, um ein ganzheitliches Verständnis von Kreislaufoptionen zu fördern.

Zielgruppe
Geschäftsführung, Marketingverantwortliche, Vertriebsmitarbeitende, Nachhaltigkeitsbeauftragte von kleinen und mittelständischen Textil und Bekleidungsunternehmen sowie Textil Dienstleistern im B 2 B oder B 2 C Bereich.

Methodik
Die Informationen werden von den Vortragenden durch eine am Bildschirm gezeigte Präsentation und mündlichen Erläuterungen vermittelt Nach jedem inhaltlich abgeschlossenen Kapitel wird das digitale Seminar zudem interaktiv für die Teilnehmer geöffnet, um deren Fragen und Erfahrungen mit einzubeziehen. Die Teilnehmer haben im Verlauf des gesamten Seminars die Möglichkeit, in dem dazugehörigen Chat Fragen schriftlich zu formulieren.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Share This Post

Sie möchten einen Termin eintragen lassen?

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bitte klicken Sie auf die folgende Schaltfläche.