Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Umgang mit Hinweisen von Whistleblowern als Teil der internen Überwachungssysteme spielt im Zuge der Abschlussprüfung eine wichtige Rolle, wie auch der Fall Wirecard verdeutlicht. Whistleblower können nicht nur aus den geprüften Unternehmen kommen, sondern auch aus der Wirtschaftsprüfung selbst. Sebastian Oelrich, Mitglied der AG Hinweisgeber, erläutert neben rechtlichen Regelungen auch die derzeitige Ausgestaltung von Hinweisgebersystemen in der Wirtschaftsprüfung, sowie Ergebnisse einer deutschlandweiten Befragung zur Wahrnehmung und Änderungsvorschläge praktizierender Wirtschaftsprüfer*innen.

Hier gelangen Sie zur kostenfreien Anmeldung.

Sie möchten einen Termin eintragen lassen?

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bitte klicken Sie auf die folgende Schaltfläche.