Lade Veranstaltungen

Eine Online-Veranstaltung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit terre des hommes sowie der Stiftung Weltethos – mit Simultanübersetzung in Englisch, Spanisch und Deutsch.

An der Idee von „Entwicklung“ und ihrer praktischen Umsetzung gibt es vielfältige Kritik. Aber auch KritikerInnen der Entwicklungspraxis wollen normalerweise nicht die Idee aufgeben, dass alle Menschen in Frieden, Würde und Gerechtigkeit, ohne Armut und in einer gesunden Umwelt leben sollten.

Wie daher Zukunft gestalten? Wie können Alternativen aussehen? Ausgehend von der konkreten entwicklungspolitischen Praxis und bestehenden alternativen Ansätzen wie Buen Vivir (Andenraum), Radical Ecological Democracy (Indien) und Ubuntu (Südafrika), diskutieren wir im interkulturellen sowie intergenerationalen Dialog mit VertreterInnen aus Theorie und Praxis Kriterien für ein globales zukunftsfähiges Leben.

Wir freuen uns sehr, Ashish Kothari (Indien), Alberto Acosta (Ecuador), Sally Matthews (Südafrika), Aram Ziai (Deutschland), junge VertreterInnen aus Nepal, Simbabwe, Peru und Deutschland sowie Frau Min.Dir.in Claudia Warning vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) dafür gewonnen zu haben.

Sie möchten einen Termin eintragen lassen?

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bitte klicken Sie auf die folgende Schaltfläche.