Lade Veranstaltungen

Hybrid-Veranstaltung: Tagung mit Publikum; teilweise Übertragung im Livestream
Zum Thema

Junge Menschen haben ein viel geringeres Risiko als ältere und vorerkrankte Personen, schwer an COVID-19 zu erkranken,
leiden aber besonders unter Einschränkungen ihrer Bildung und ihres Soziallebens. Doch genau solche Einschränkungen wurden
ihnen während der Corona-Krise immer wieder auferlegt, gerechtfertigt mit der Rücksichtnahme auf Ältere.
Es ist viel darüber diskutiert worden, ob die Maßnahmen der Pandemiebewältigung die besondere Verletzlichkeit junger
Menschen über Gebühr strapaziert haben und ob seitdem zu wenig getan wurde, um ihre Widerstandskraft zu stärken.
Diese Fragen haben auch den Deutschen Ethikrat immer wieder beschäftigt. Nun möchte er von Schülerinnen und Schülern direkt erfahren, wie sie die Pandemie erlebt haben, was aus ihrer Sicht anders hätte laufen sollen, was ihnen Kraft gegeben hat und was sie sich für die nähere Zukunft erhoffen. Hierzu lädt der Deutsche Ethikrat am 28. September 2022 im Rahmen einer öffentlichen Tagung unter dem Titel „Triff den Ethikrat! Unser Leben in der Pandemie“. Kurse und Klassen (vor allem aus der Oberstufe) ein, ihre Erfahrungen im Umgang mit der Pandemie zu schildern und dazu kreative Beiträge einzureichen. Dabei erhalten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, mit den Ratsmitgliedern zu diskutieren, ihnen Fragen zu stellen und Themen im Kontext der Pandemie anzusprechen, zu denen sie sich Orientierung vom Ethikrat wünschen.

Teile der Veranstaltung werden frei zugänglich auf der Website des Deutschen Ethikrates übertragen unter: https://www.ethikrat.org/live.
Deutscher Ethikrat · Geschäftsstelle · Jägerstraße 22/23 · D-10117 Berlin
Telefon: +49/30/20370-242 · E-Mail: kontakt@ethikrat.org
Foto: DesignRage/Shutterstock.com
Wenn ihr als Kurs oder Klasse (ab der 10. Klassenstufe) auch dabei sein wollt, schickt uns schnellstmöglich, jedoch spätestens
bis zum 10. Juni 2022 ein ausgefülltes Teilnahmeformular per E-Mail mit dem Betreff „Unser Leben in der Pandemie“ an
events@ethikrat.org. Sollte die Nachfrage die Anzahl der Plätze übersteigen, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

Share This Post

Sie möchten einen Termin eintragen lassen?

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bitte klicken Sie auf die folgende Schaltfläche.