Lade Veranstaltungen

Ethik in der modernen digitalen Welt wirksam werden zu lassen – das sind die Vorstellung und das „End in View“ von Eberhard Schnebel. Das ist immer schwerer geworden, weil die Geschwindigkeit, mit der unser Engagement gefordert ist, permanent zunimmt. Ethik als Kommunikationssystem in Unternehmen und Gesellschaft zu etablieren ist deshalb seine Mission.
Eberhard Schnebel lehrt seit 2013 Wirtschaftsethik und Unternehmensethik an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2016 entwickelt er Digital Ethics um handlungsorientierte, ethische Kommunikationsstrukturen in den Designprozessen der Digitalisierung und den Kommunikationsprozessen über Künstliche Intelligenz zu integrieren. Als Mitglied des „Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer (AEU)“ hat er den „Ethical Design Sprint“ weiterentwickelt, um gesellschaftliche Vorstellungen mit unternehmerischen Herausforderungen der Digitalisierung zu verbinden. Er ist außerdem Vorstandsmitglied im Executive Committee des „European Business Ethics Network“ (EBEN) engagiert sich für die Entwicklung eines europäischen Werteverständnisses als Antwort auf den Europäischen Wirtschaftsraum. Eberhard Schnebel arbeitet in der Commerzbank AG und leitet das Projekt „Datenethik / Digitale Ethik“, um unternehmensethische Aspekte im Umgang mit Digitalisierung, Big Data und KI in der Finanzwirtschaft zu etablieren. Davor leitete er das Projekt „Unternehmensethik und Finanzmarktethik“, um Ethik als Instrument zur Steigerung von Effizienz und Verantwortung im Management einzuführen.

Tickets zum Vortrag können Sie hier erhalten.

Sie möchten einen Termin eintragen lassen?

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bitte klicken Sie auf die folgende Schaltfläche.