Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Blick zurück – weshalb brauchen wir in Organisationen eigentlich Hinweisgebersysteme? Auf Grundlage des Konzeptes des „Fraud Triangles“ und der Systemtheorie soll in diesem Seminar darauf eingegangen werden, wie es in Organisationen eigentlich zu Fraud/Fehlverhalten kommt und wie und wann in dem Prozess Mitarbeiter*innen zu Whistleblowern werden. Heike Mühlenstädt, Mitglied der AG Hinweisgeberschutz mit langjähriger Erfahrung mit Hinweisgebersystemen und der Verfolgung von Hinweisen, wird aufzeigen, wie wichtig Hinweisgebersysteme sind, um Fehlverhalten aufzudecken und/oder dieses bestenfalls sogar zu vermeiden. Sebastian Oelrich, Co-Leiter der AG und Ökonom, geht auf Studienergebnisse zur Wirksamkeit von Hinweisgebersystemen ein und diskutiert, welchen Wert diese Systeme für ein Unternehmen haben.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Sie möchten einen Termin eintragen lassen?

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bitte klicken Sie auf die folgende Schaltfläche.