Prof. Dr. Albert Löhr

Prof. Dr. Albert Löhr

Prof. Dr. Albert Löhr (Vita)

TU Dresden - Internationales Hochschulinstitut Zittau
Inhaber des Lehrstuhls für Sozialwissenschaften

Mitglied im Vorstand des DNWE 1997 bis 2011,
Vorstandsvorsitzender 2001 bis 2011

Markt 23 | 02763 Zittau
Tel.: +49-3583-6127-78 | Fax: +49-3583-6127-34 | E-Mail: loehr@dnwe.de

Dr. Albert Löhr, geb.1955, leitet seit 1.10.99 den neu geschaffenen Lehrstuhl für Sozialwissenschaften  am Internationalen Hochschulinstitut Zittau, das seit dem 1.1.2013 eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Dresden ist (davor seit 15.2.1993 kleinste universitäre Bildungseinrichtung des Freistaats Sachsen). Dort zunächst ab 1999 Aufbau eines Diplom-Studienganges Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Gesellschaft, ab 2010 überführt in Master-Studiengang „Business Ethics und CSR-Management“. Von 11/2003 bis 03/2014 Direktor und Rektor des Internationalen Hochschulinstituts Zittau.

 

Vorher nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Soziologie in Nürnberg und Bamberg von 1986-1999 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Unternehmensführung der Universität Erlangen-Nürnberg bei Prof. Dr. Horst Steinmann. Dort seit 1986 in vielfachen Funktionen Mitinitiator der Vernetzung einer praxisorientierten wirtschaftsethischen Diskussion in Deutschland und Europa, so insbesondere als Vortragender, als Haupt- und Mitorganisator zahlreicher Konferenzen, als Vorstandsmitglied des European Business Ethics Network (1994-1998 - Chairman 1998-1999) und des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik (seit 1997, Vorsitzender 2001-2011).

 

Zahlreiche, auch internationale Veröffentlichungen zum Themengebiet der Wirtschaftsethik und Business Ethics; die Dissertation "Unternehmensethik und Betriebswirtschaftslehre" wurde 1992 mit dem ersten Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik ausgezeichnet. Die Habilitationsschrift trägt den Titel "Macht und betriebswirtschaftliche Organisationstheorie. Rekonstruktion und Neuorientierung". Die Forschungsinteressen umfassen neben theoretischen und anwendungsorientierten Fragestellungen der Wirtschafts- und Unternehmensethik vor allem die Organisationstheorie, Interkulturelles Management, Wissenschaftstheorie und -philosophie, sowie die Philosophie des Strategischen Managements.

 

Publikationen in Auswahl:
• Steinmann, H. / Löhr, A. (Hrsg): Unternehmensethik, Stuttgart 1989; 2. erw. Aufl., Stuttgart 1991.
• *Steinmann,H./Löhr,A.: Grundlagen der Unternehmensethik, Stuttgart 1991; 2., überarb. und erw. Auflage, Stuttgart 1994.
• *dto. in tschechischer Sprache: Základy Podnikové Etiky, Praha 1995. in chinesischer Übersetzung vorliegend 2001.
• Löhr, A.: Unternehmensethik und Betriebswirtschaftslehre. Untersuchungen zur theoretischen Stützung der Unternehmenspraxis, Stuttgart 1991.
(ausgezeichnet mit dem ersten Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik 1992)
• Lange, H. / Löhr, A. / Steinmann, H. (eds.): Working Across Cultures. Ethical Perspectives for Intercultural Management, Dordrecht et al. 1997.
• Bohata, M. / Löhr, A. / Weltzien, H. (Guest Editors): How to Make Business Ethics Operational: Creating Effective Alliances, Special issue of selected papers of the 10th Annual EBEN Conference, Journal of Busines Ethics, Vol. 17 (1998), Nos. 9-10 (Juli 1998).
• Ulrich, P. / Löhr, A. / Wieland, J. (Hrsg.): Unternehmerische Freiheit, Selbstbindung und politische Mitverantwortung. Perspektiven republikanischer Unternehmensethik, München/Mering 1999.
• Bouckaert, L. / Löhr, A. (Guest Editors): The Ethics of Participation. How to Share Work, Profit and Ownership. The 11th Annual EBEN Conference, Journal of Busines Ethics, Vol. 21 (1999), Nos. 2-3 (September 1999).
• Reichold, H. / Löhr, A. / Blickle, G. (Hrsg.): Wirtschaftsbürger oder Marktopfer? Neue Beschäftigungsverhältnisse: Ein Risiko für Gesellschaft, Recht und Ethik?, München/Mering 2001.
• Löhr, A. / Burkatzki, E. (Hg.): Wirtschaftskriminalität und Ethik, dnwe-Schriftenreihe Folge 16, München und Mering 2008.
• Löhr, A. / Burkatzki, E. (Hg.): Wirtschaftskriminalität, Institutionenordnung und Ethik, dnwe-Schriftenreihe Folge 17, München und Mering 2009.
• Aßländer, M. / Löhr, A. (Hg.): Corporate Social Responsibility in der Wirtschaftskrise. Reichweiten der Verantwortung, dnwe-Schriftenreihe Folge 18, München und Mering 2010.
• Löhr, A. / Valeva, M. (Hg.): Finance & Ethics. Das Potential von Islamic  Finance, SRI, Sparkassen, dnwe-Schriftenreihe Folge 19, München und Mering 2010.