DNWE Schriftenreihe - Folge 12

Folge 12:

Nachhaltige Entwicklung: Grundlage einer neuen Wirtschaftsethik (Details)

Daniel Dietzfelbinger, Ralph Thurm (Hg.)
München u. Mering 2004
ISBN: 3-87988-818-3

Daniel Dietzfelbinger, Ralph Thurm (Hg.)

Nachhaltige Entwicklung: Grundlage einer neuen Wirtschaftsethik

DNWE-Schriftenreihe Folge 12, Rainer Hampp Verlag, München und Mering 2004

ISBN 3-87988-818-3

 

Kann oder soll Nachhaltige Entwicklung als regulative Idee Grundlage einer neuen Unternehmens- und Wirtschaftethik sein? Dies war die Ausgangsfrage der 10. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik, die vom 3. bis 5. April 2003 im Lufthansa Bildungszentrum in Seeheim/Jungenheim stattfand.

Die Tagung, von der einige der zahlreichen Beiträge in dem vorliegenden Band der DNWE Schriftenreihe dokumentiert sind, näherte sich der Fragestellung auf verschiedenen Wegen. Der Schwerpunkt dabei bildete die Frage, wie sich Nachhaltige Entwicklung in der unternehmerischen Praxis umsetzen lässt.

Politisch stand die Tagung noch ganz unter dem Eindruck des unterschiedlich bewerteten Ausgangs des Weltgipfels unter dem Titel "Rio + 10" in Johannesburg im September 2002 sowie eines bei vielen Menschen Fragen aufwerfenden Kriegs der USA und ihrer Verbündeten gegen den Irak.

Bei der Frage der konkreten Umsetzung von nachhaltiger Entwicklung in der unternehmerischen Praxis wurden vier Einzelaspekte virulent:

1. Die Frage nach den internen und systemischen Anreizen: Wie soll nachhaltige Entwicklung in der Strategiefindung von Unternehmen verankert werden? Wie kann man sie messen? Und welche besondere Rolle spielen dabei die eigenen Mitarbeiter?

2. Die Frage nach der Einbindung der Anspruchsgruppen - der sogenannte Stakeholder-Dialog: Was können wir aus der Sicht des Konsensmodells der Unternehmens- und Wirtschaftsethik lernen?

3. Die Frage nach der Kulturverträglichkeit nachhaltiger Entwicklung: Wie sehen Leitbildprozesse in multinationalen Unternehmen aus? Welchen Kulturbeitrag leisten Unternehmen? Und inwiefern ist Nachhaltigkeit eine Funktion der Werte?

4. Welche Rolle spielen Fortschritt bzw. Innovationen im Rahmen der Diskussion um nachhaltige Entwicklung?

 

Inhaltsverzeichnis:


Vorwort der Herausgeber


Plenarvorträge

Claudia Wippich

Nachhaltige Entwicklung - "Nice to have" oder überlebensnotwendig?


Maritta von Bieberstein Koch-Weser
Drivers for Change - Eine Bestandsaufnahme nach Johannesburg

 

Franz J. Radermacher
Die Zukunft der Wirtschaft: Nachhaltigkeitskonformes Wachstum, sozialer Ausgleich, kulturelle Balance und Ökologie

 

Annemarie Pieper
Die blinden Flecken der Ökonomie

 

Workshoptrack 1: Anreizsysteme für Nachhaltige Entwicklung

Hermann Belch
Nachhaltigkeit hat bei Faber-Castell Tradition

 

Martin Schütte
Nachhaltige Integration von Mitarbeitern

 

Workshoptrack 2: Stakeholder Dialog

Andreas Suchanek
Stakeholder-Dialog: Ein ethisches Konsensmodell?

 

Ralph Thurm
Eine zukunftsfähige Entwicklung braucht Transparenz

 

Axel Klein und Andreas Steinert
Erfolgreicher Stakeholder-Dialog: Ein Governance Modell?

 

Workshoptrack 3: Kulturverträglichkeit

Daniel Dietzfelbinger
Unternehmerische Verantwortung für die Zukunft. Ein Praxisbericht.

 

Ignacio Campino und Johannes Hoffmann
Der "Kulturbeitrag" von Unternehmen

 

Heinz-Dieter Koeppe
Die Wahrnehmung von Nachhaltigkeit in anderen Kulturen

 

Workshoptrack 4: Welche Innovationen braucht Nachhaltigkeit?

Niko Paech
Nachhaltigkeitsinnovationen - Ein Widerspruch in sich?