Unsere Auftaktveranstaltung „Integrität und Compliance in der Krise – oder: Warum Wirtschaftsethik gerade jetzt gebraucht wird“ findet am Freitag, den 09.10.20, 15:00 – 17:00 Uhr, statt. Das semi-virtuelle Veranstaltungsformat wird in Kooperation mit der HTWG Konstanz durchgeführt und bringt hochrangige Vertreter_innen aus Wissenschaft und Praxis zusammen. Prof. Dr. Stephan Grüninger und Dr. Stefan Otremba sorgen für die Moderation sowie den thematischen Einstieg in die Veranstaltung. Daraufhin folgt ein Dialoggespräch zu Integrität und Compliance am Beispiel der Daimler AG mit Renata Jungo Brüngger, Vorständin für Recht und Integrität der Daimler AG. Zusätzlich bietet eine Paneldiskussion Raum für verschiedene Expert_innenmeinungen. Erkenntnisse zur Debatte können im letzten Teil der Veranstaltung auch ausgiebig mit dem Publikum diskutiert werden.

Programm

Begrüßung

  • Prof. Dr. Sabine Rein | Präsidentin der Hochschule Konstanz
  • Prof. Dr. Stephan Grüninger | Vorstandsvorsitzender des DNWE

Integrität und Compliance bei der Daimler AG – ein Dialog zur Unternehmensverantwortung

  • Renata Jungo Brüngger | Vorständin für Recht & Integrität der Daimler AG
  • Prof. Dr. Stephan Grüninger | Vorstandsvorsitzender des DNWE

Compliance & Risikomanagement in der Krise: Die Krise als Verstärker und Beschleuniger

Dr. Stefan Otremba | DNWE Vorstand & Partner Head of Risk KPMG AG

Paneldiskussion: Integrität in der Wirtschaft – braucht es dazu den Gesetzgeber?

  • Dr. Wolgang Bartels | Chief Compliance Officer der Daimler AG
  • Stefanie Reichel | Chief Legal & Compliance Officer der Vodafone AG, Vorsitzende des DICO-Verwaltungsrats
  • Dr. Charlotte Schmitt Leonardy | Habilitandin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht der Goethe-Universität Frankfurt
  • Rainald Thannisch | Referatsleiter für Mitbestimmung, Corporate Governance und CSR beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB)

Moderation: Prof. Dr. Stephan Grüninger, Dr. Stefan Otremba

Ausblick

Speaker

Renata Jungo Brüngger

Renata Jungo Brüngger ist seit Januar 2016 Vorstandsmitglied der Daimler AG und verantwortet das Ressort Integrität und Recht. Sie ist außerdem Mitglied des Vorstands der Mercedes-Benz AG. Der Vorstandsbereich schützt Daimler und seine Marken und steuert die konzernweite Rechts- sowie Compliance-Organisation. Sie verantwortet die nachhaltige Verankerung einer integren Unternehmenskultur bei Daimler. Nachhaltigkeit, Corporate Social Responsibility und Datenschutz sind weitere Themenfelder des Ressorts, zu dem auch Corporate Audit gehört. Die gebürtige Schweizerin ist studierte Juristin und begann ihre Laufbahn in einer internationalen Anwaltskanzlei. Nach weiteren Stationen in internationalen Unternehmen trat sie 2011 als Leiterin des Bereichs Legal in die Daimler AG ein.

Prof. Dr. Stephan Grüninger

Prof. Dr. Stephan Grüninger ist Professor an der HTWG Konstanz (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung). Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Corporate Compliance, Integrity Management, Anti-Fraud Management, Corporate Governance, Vertrauens- und Risikomanagement, Wirtschaftsethik und Corporate Social Responsibility (CSR). Neben seiner Professur ist er Vorstandsvorsitzender des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik – EBEN Deutschland e.V. (DNWE), Wissenschaftlicher Direktor des Konstanz Institut für Corporate Governance (KICG), Leiter des Forum Compliance & Integrity (FCI) und des Forum Compliance Mittelstand (FCM) sowie Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Instituts für Compliance e.V. (DICO).

Dr. Stefan Otremba

Als Partner der KPMG AG und Head of Corporate Risk Management verantwortet Herr Otremba die deutschlandweiten Beratungs- und Prüfungsaktivitäten im Themenfeld Risikomanagement für den Nichtfinanzsektor. Darüber hinaus fungiert Herr Dr. Otremba als Regionalleiter Corporate Governance Services für die Region Deutschland-Ost. Zuvor war er u.a. als Group Chief Compliance & Risk Officer eines Company Builders in der FinTech-Branche sowie Konzern-Geldwäschebeauftragter eines DAX-Konzerns. Stefan Otremba hat Wirtschaftswissenschaften sowie Moralphilosophie studiert und über Governance, Risk & Compliance promoviert. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Dr. Otremba Vorstandsmitglied des Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik sowie Autor zahlreicher Publikationen über Corporate Governance, Risikomanagement, Compliance und Wirtschaftsethik.

Rainald Thannisch

Rainald Thannisch ist der Referatsleiter für Mitbestimmung, Corporate Governance und CSR in der Abteilung Grundsatzfragen und Gesellschaftspolitik des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB). Er hat in Köln Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung studiert. Rainald Thannisch vertritt den DGB in verschiedenen internationalen und nationalen Gremien, unter anderem im Worker Participation and Company Policy Committee des Europäischen Gewerkschaftsbundes und im Lenkungskreis des CSR-Forums der Bundesregierung.

Stefanie Reichel

Die studierte Juristin ist mit über 20 Jahren Erfahrung eine ausgewiesene Expertin auf den Gebieten Compliance, Datenschutz und Recht. Vor ihrem Einstieg bei Vodafone Deutschland im Juli 2019 leitete sie als Group General Counsel und Mitglied des Management Committees die Bereiche Recht, Compliance, Datenschutz und Anti-Fraud-Management der Zurich-Gruppe in Deutschland. Davor war sie als Chief Compliance Officer für fünfeinhalb Jahre verantwortlich für das übergreifende Compliance Management System der Gesellschaften der ERGO Group AG im In- und Ausland. Von 1999 bis Ende 2011 war sie in verschiedenen Positionen bei der Bankhaus HSBC Trinkaus & Burkhardt AG tätig, zuletzt als Global Head of Compliance, AML & Fraud Prevention mit Zuständigkeit für die HSBC-Trinkaus Gesellschaften in Deutschland, Österreich und Luxemburg.

Dr. Charlotte

Schmitt Leonardy

Frau Dr. Schmitt-Leonardy ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Habilitandin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Rechtstheorie (Prof. Dr. Matthias Jahn) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Redakteurin der Fachzeitschrift wistra. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Wirtschaftsstrafrecht (inkl. kriminologischer Grundlagen) sowie Unternehmenskriminalität und Unternehmensverantwortung.

Zur Anmeldung
Zur Übersicht

Quirin Kissmehl
Geschäftsführer DNWE
+49 7531 206439
kissmehl@dnwe.de

Ann Sophie Lauterbach
Organisation Veranstaltungsreihe
+49 7531 206364
lauterbach@dnwe.de