Transparenz –

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

In Deutschland gibt es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten. Daher orientiert sich das DNWE e.V. an den Transparenzkriterien der Initiative Transparente Zivilgesellschaft e.V.. Diese definiert zehn grundlegende Punkte, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem die Satzung, Namen der Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur

Zehn Punkte für die Öffentlichkeit

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Name: Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik – EBEN Deutschland e. V.
Sitz des Vereins: Reichenaustraße 1, 78467 Konstanz
Sitz der Geschäftsstelle: Villa Rheinburg, Reichenaustraße 1, 78467 Konstanz
Vereinsregister: VR 702798 (AG Freiburg)
Telefon: +49 (0)7531/ 206 364
E-Mail: info@dnwe.de
Internet: www.dnwe.de
Gründung: 07.05.1993

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Organisationszielen

Unsere Satzung finden Sie hier.
Mehr über unser Netzwerk und unsere Ziele entnehmen Sie dieser Seite.
Die Leitsätze des DNWE finden Sie hier.

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Wir sind wegen der Förderung von Wissenschaft und Forschung nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, Berlin, StNr. 27/640/59699 vom 02.07.2018 für den Veranlagungszeitraum 2015/2016/2017 als gemeinnützig anerkannt.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Vorstand
Der Vorstand im Sinne des § 26 BGB besteht aus einem oder zwei Vorsitzenden, gegebenenfalls einem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Schatzmeister und bis zu sechs weiteren Mitgliedern. Vertretungsberechtigt sind ein Vorsitzender allein oder zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam.

Der aktuelle Vorstand ist seit dem 29.06.2018 im Amt und besteht aus:

Eine ausführliche Beschreibung des Vorstands finden Sie hier.

Kuratorium
Das Kuratorium berät den Vorstand und unterstützt den Verein bei der Verfolgung seiner satzungsmäßigen Zwecke.

Mitglieder des Kuratoriums sind:

Eine ausführliche Beschreibung des Kuratoriums finden Sie hier.

Regionalforen

Die regionale Arbeit des DNWE findet in Regionalforen statt und werden von einer ehrenamtlich tätigen Leitungsperson koordiniert:

Eine ausführliche Beschreibung der Regionalforen finden Sie hier.

Themenforen

Das DNWE betreibt thematische Arbeitskreise, die jeweils von einer ehrenamtlich tätigen Leitungsperson koordiniert werden:

  • Arbeitskreis CSR-Kommunikation (Leitung Prof. Dr. Riccardo Wagner)
  • Arbeitskreis Didaktik der Unternehmens- und Wirtschaftsethik (Leitung Prof. Dr. Joachim Fetzer)
  • Studentisches Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik (Kontakt Jennifer Nicolay)
  • Unternehmensethik in der Supply Chain (Leitung Maurizio Gasperi)

Geschäftsstelle

Seit April 2019 befindet sich die Geschäftsstelle des DNWE in der Villa Rheinburg in Konstanz und nutzt hier gemäß einer vorliegenden Kooperationsvereinbarung Räumlichkeiten der Hochschule Konstanz für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG).

In der Geschäftsstelle beschäftigt sind (Stand Juni 2020):

  • Quirin Kissmehl (Geschäftsführer)
  • Marielle Buck (Leiterin der Geschäftsstelle)
  • Matthias Kapp (Assistent der Geschäftsstelle)

Das Team der Geschäftsstelle wird zudem zeitweise unterstützt im Rahmen von befristeten Praktika. Mehr Informationen zur Geschäftsstelle finden Sie hier.

Tätigkeitsbericht 2018
6. Personalstruktur

Die Arbeit im DNWE wird in erster Linie ehrenamtlich ausgeführt. Neben dem Vorstand und dem Kuratorium sind dies vor allen Dingen die Leitungspersonen der Regional- und Themenforen sowie das Redaktionsteam und die Autoren des online Forum Wirtschaftsethik sowie die Unterstützer bei den verschiedenen Tagungen und Dialogformaten.

Hauptamtliche Stellen beim DNWE sind (Stand Juni 2020):

  • Geschäftsführung (Teilzeit, 25%)
  • Leitung der Geschäftsstelle (Teilzeit, 40%)
  • Assistenz (geringfügige Beschäftigung)
7. Angaben zur Mittelherkunft

Angaben zur Mittelherkunft finden Sie in unserem aktuellen Jahresbericht

8. Angaben zur Mittelverwendung

Angaben zur Mittelherkunft finden Sie in unserem aktuellen Jahresbericht

9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

Beteiligungen
Das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik hält eine 100-prozentige Beteiligung an der Zentrum für Wirtschaftsethik gGmbH (ZfW), dem wissenschaftlichen Institut des DNWE. Nähere Informationen zur inhaltlichen Arbeit des ZfW finden Sie hier.

Mitgliedschaften

Zu einer Übersicht über die Organisation & Governance der ZfW gGmbH nebst der Erläuterung zu den dort handelnden Personen gelangen Sie hier.