DNWE > Home

DNWE News

Umfrage zu Klimaschutzfonds

von DNWE-Geschäftsstelle | 24.07.2014

Der Lehrstuhl für Finanzwirtschaft der Universität Stuttgart führt derzeit eine empirische Befragung von Privatanlegern und Fondsmanagern zu Klimaschutzfonds durch. Ziel der Umfrage ist es, herauszufinden, was einen Publikums-Investmentfonds mit Bezug zum Klimaschutz - einen „Klimaschutzfonds“ - ausmacht und wie ein solcher Fonds aus Sicht von Anlegern und Fondsmanagern aufgebaut sein sollte. Die Teilnahme an der Umfrage für Privatanleger und Fondsmanager ist möglich unter: www.uni-stuttgart.de/klimaschutzfonds.

Neugründung des Kiel Center for Philosophy, Politics and Economics

von DNWE-Geschäftsstelle | 15.07.2014

Das Kiel Center for Philosophy, Politics and Economics (KCPPE), ein neues wissenschaftliches Forschungszentrum für die philosophischen und politischen Grundlagen der Ökonomie, wurde kürzlich am Philosophischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gegründet. Das Zentrum ist dem Lehrstuhl für Praktische Philosophie zugeordnet und wird von Prof. Ludger Heidbrink und Dr. Verena Rauen geleitet. Weiterlesen …

Gründung des deutschen Sustainable Development Solutions Network (SDSN Germany)

von DNWE-Geschäftsstelle | 09.05.2014

Zehn deutsche Wissensinstitutionen benannten am 9. Mai 2014 erste Mitglieder für den prominent besetzen Lenkungsausschuss des neuen deutschen Sustainable Development Solutions Network (SDSN Germany). Das DNWE ist durch das geschäftsführende Vorstandsmitglied Prof. Dr. Joachim Fetzer vertreten. Unter dem Dach des globalen Sustainable Development Solutions Network (SDSN) setzt sich die deutsche Initiative für eine nachhaltige Entwicklung Deutschlands und weltweit ein und will zu konkreten Nachhaltigkeitsprojekten beitragen. „Dass sich auch in einem großen Industrieland wie Deutschland ein nationales SDSN gegründet hat, sehe ich als wichtigen Schritt hin zu einem globalen Entwicklungsverständnis“, so SDSN-Exekutivdirektor Guido Schmidt-Traub. „Nachhaltige Entwicklung ist Herausforderung und Chance für alle Länder dieser Welt, nicht nur für den globalen Süden“. Weiterlesen …

CSR-NEWS.NET

NABU-Kreuzfahrtranking 2014: AIDA-Schiffe holen auf

Es geht voran, aber an Aufatmen ist noch nicht zu denken, so könnte man das diesjährige NABU-Kreuzfahrtranking zusammenfassen. 28 Schiffsneubauten, die für den europäischen Kreuzfahrtmarkt im Zeitraum 2014 bis 2019 gebaut werden, standen auf dem Prüfstand. Bewertet wurde die Umweltfreundlichkeit eines Schiffes anhand des verwendeten Kraftstoffs sowie der eingesetzten Abgastechnik. Der deutsche Marktführer AIDA Cruises setzte sich mit seiner Ankündigung, umfassende Abgastechnik auf allen Schiffen einbauen zu wollen, an die Spitze des Rankings.

Symposium zur nachhaltigen Beschaffung von fair und ökologisch hergestellten Textilien

Unter dem Motto „Think Green and Act Fair“ findet am 1. Oktober im Rahmen der Initiative „KlimaExpo.NRW" ein Symposium zur nachhaltigen Beschaffung von fair und ökologisch hergestellten Textilien statt.

Arbeitsbedingungen in der IT-Industrie: Fortschritte aber auch weiterhin Probleme

Stockholm (csr-news) > Zahlreiche Hardware-Hersteller der Informationstechnologie kennzeichnen ihre Produkte als TCO Certified, der unabhängigen Nachhaltigkeitszertifizierung für IT-Produkte. Alle drei Jahre werden die Unternehmen erneut überprüft, bevor das Zertifikat verlängert wird. Die Kriterien wurden erstmals im Jahr 2009 eingeführt und 2012 erweitert. Sie konzentrieren sich auf die Einhaltung der Kernabkommen der ILO, der UN-Konvention über […]

Logistikachse Ems ruft Unternehmen auf, nachhaltige Projekte zu melden

Zu dem Thema „Nachhaltigkeit in der Logistik“ will die Logistikache Ems eine Broschüre herausgeben, bei der unter anderem „nachhaltige Best-Practice-Beispiele aus den Unternehmen präsentiert werden. Unternehmen aus der Region können nun ihre Projekte und Maßnahmen einreichen.