Kontakt: Maurizio Gasperi
Tel: +49 7483 9289953 | E-Mail: badenwuerttemberg@dnwe.de


Das DNWE-Regionalforum Baden-Württemberg ist ein Forum für alle Personen, die ihr Unternehmen oder ihre Organisation im Bereich der Wirtschafts- und Unternehmensethik weiter entwickeln möchten.

Dafür bieten wir eine Plattform,

  • in der man sich mit anderen verantwortungsbewussten Führungskräften und Personen vernetzen kann,
  • in der aktuelle Themen und Best Practices besprochen werden können
  • in der Unterstützung zur besseren Orientierung in dem Feld der Wirtschafts- und Unternehmensethik gegeben werden kann
  • in der Ergebnisse von Forschungen und wissenschaftlichen Studien zum Denken anregen können
  • in der man die Überzeugung erhalten kann, dass die Orientierung zu einer Stärkung der Wirtschafts- und Unternehmensethik die Positionierung des Unternehmens wesentlich festigen kann.

Das Netzwerk ist dabei nicht Sachverwalter eines bestimmten wirtschaftsethischen Interesses, sondern will den wechselseitigen Gedanken- und Meinungsaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis fördern.

Das Regionalforum wird von der Idee geleitet, dass das Handeln aller Akteure in der Marktwirtschaft und die Gestaltung der rechtlich-politischen Rahmenordnung von ethischen Grundsätzen geprägt sein sollen. Der Verwirklichung und Erarbeitung solcher Grundsätze in den Unternehmungen gilt die besondere Aufmerksamkeit.

Das Netzwerk bemüht sich, im Rahmen ethischer Prinzipien freiheitliche, menschenwürdige Werte in der Wirtschaft zu vertiefen und zu verbreiten. Die moralische Phantasie bei der Entdeckung des wirtschaftsethisch Wünschenswerten und zugleich situativen Augenmaßes für die Zumutbarkeit bei dessen Verwirklichung sollen durch den Dialog innerhalb des Netzwerks gefördert werden.

Für das Netzwerk sind hierbei die Grundsätze der Gerechtigkeit, der Fairness, der Partizipation und der Solidarität verbindlich. Diese gilt es mit Inhalt und Leben zu füllen, damit sie die Grundlage für den inneren und äußeren Frieden jeder menschlichen Gemeinschaft bilden können.

Das Regionalforum hat eine enge Partnerschaft mit dem Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen, und mit einigen anderen wichtigen regionalen Partnern und Hochschulen.

Aktuelle Veranstaltungen des Regionalforums finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.