Katharina Knoll

Katharina Knoll verfügt über Projekt- und Expertenerfahrung in den Themenfeldern Nachhaltigkeit und Transformation. Dabei sind Ihre Schwerpunkte Öffentlichkeitsarbeit/PR/Marketing, Digitalisierung und Nachhaltigkeit/Corporate Social Responsibility (CSR), Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Nachwuchsförderung. Sie konzipiert und leitet seit mehr als 5 Jahren interdisziplinäre Projekte, Fachtagungen und Workshops an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft.

Im Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) ist sie Mitglied des Verbandsvorstands und Leiterin des Regionalforums Frankfurt / Rhein-Main. Sie ist Teil des Chem4Chem Netzwerkes und Autor des Impulspapiers „Unternehmensengagement der Chemie- und Pharmabranche 2018“ und des Whitepapers „Anforderungen und Kompetenzen für die neue, nachhaltige und digitale Arbeitswelt in der Chemie- und Pharmabranche / Corporate Digital Responsibility (CDR), Bertelsmann Booksprint 2020“

Katharina Knoll hat einen Abschluss als Diplom Kauffrau und Diplome du CESEM Méditerranée mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Marketing von der University of Applied Sciences Bremen und der Kedge University Marseille.